Skip to main content

7. HPC User Meeting


12.05.2014

Chemnitz / Deutschland, 8. Mai 2014 –7. HPC User Meeting

Am 8. Mai 2014 war es wieder soweit! Zum siebten Mal trafen sich europäische Spitzenforscher, Anwender und Entwickler in Chemnitz, um sich über aktuelle Entwicklungen in der Welt des Hochleistungsrechnens zu informieren und Erfahrungen aus der Praxis auszutauschen.  „Die Teilnehmeranzahl hat sich nun sogar verdoppelt und wir erwarten interessante Vorträge über zukünftige Supercomputingtechnologien bis hin zum Jahr 2020“  so Jürgen Gretzschel – Geschäftsführer der MEGWARE Computer GmbH – in Vorbereitung der Veranstaltung.
Sachsen entwickelt sich aus seiner Sicht zum Wissenstransferort für Hochleistungscomputer-Experten aus aller Welt, denn auch die nächste internationale Supercomputingkonferenz wird wieder in Leipzig stattfinden.
Das Hochleistungsrechnen – High Performance Computing (HPC) – bietet Anwendern und Forschern viele Vorteile im wissenschaftlichen Rechnen zur Modellierung und Simulation komplexer Systeme. Dabei findet sich HPC heute in sämtlichen Bereichen der Natur- und technischen Wissenschaften, insbesondere am Technologiestandort Deutschland wieder. MEGWARE hat sich in den vergangen 15 Jahren zu einem der führenden europäischen Supercomputingspezialisten mit eigenen Entwicklungen im Hard- und Softwarebereich sowie speziell entwickelten Green-IT Lösungen mit enormen Stromspareffekt und fast 1.000 Installationen an Universitäten, Rechenzentren und bei bedeutenden Industriekunden insbesondere im Automobilbau, entwickelt.

„Wir sind sehr zufrieden mit dieser Entwicklung, denn die stark angestiegene Teilnehmerzahl zum 7. HPC User Meeting spiegelt die mehr und mehr bedeutende Rolle der MEGWARE Hochleistungsrechner in Europa wieder.“ – so Jürgen Gretzschel.
Schon in den vergangen Jahren war die Resonanz der Teilnehmer durchweg positiv. Handelte es sich in den ersten Jahren um ein deutschsprachiges Event, wurde die Veranstaltung später für Ansprechpartner aus ganz Europa geöffnet. In großer Zahl waren Teilnehmer aus Norwegen, Tschechien, Rumänien, Russland, Österreich und Deutschland aus Forschung, Lehre und Industrie nach Chemnitz gekommen, um sich über Wege, Anwendungsfälle und Möglichkeiten im Bereich „Hochleistungsrechnen“ auszutauschen und zu beraten.

Darüber hinaus zeigte die Veranstaltung, dass der eingeschlagene Weg einer intensiveren Zusammenarbeit zwischen Forschung und Lehre mit der konstruktiven Unterstützung von Industrieunternehmen genau der richtige ist um gezielt anstehende Problemstellung wie zum Beispiel der Klimaerforschung effizienter, genauer und schneller berechnen zu können.
Informationen zu den Vorträgen und zum Programm unter: www.hpcusermeeting.de

Weitere Informationen unter www.megware.com

Impressum