Skip to main content

MEGWARE´s erfolgreiche Teilnahme als Sponsor an der Martin-Luther-Universität


08.10.2014

Die Deep Sequencing Technologie hat die Genomforschung in den letzten zehn Jahren revolutioniert. Deep Sequencing ist der aktuelle Standard in der Hochdurchsatz- Sequenzierung. Hiermit werden Projekte realisiert, die eine effiziente und kostengünstige Sequenzierung mehrerer Millionen Reads auf DNA- oder RNA-Ebene voraussetzen.

Anwendungen umfassen u. a. die Exomsequenzierung, Pathway-Analysen, Multiplex-Amplikon-Sequenzierung, Komplettgenomsequenzierung, Identifizierung von SNPs und Mutationen in größeren Patientengruppen, Transcriptom-Analysen, Genregulation, RNA-editing, ChIP-Seq, Methylierungsanalysen, Mutations- sowie Bruchpunktidentifikation bei Tumoraberrationen und Metagenomics.

Aufgrund der Technologien sind nicht nur die  Sequenzierungs-Kosten gesunken, sondern sie gewährleisten auch eine bislang unbekannte Datenabdeckung. Die Kostenreduktion und die hohe Datenabdeckung ermöglichen eine Vielzahl neuer Forschungsprojekte. Es entwickeln sich täglich neuartige Anwendungen von Deep Sequencing in der Medizin-, Genom- und Biodiversitätsforschung. Die umfangreichen Datensätze schaffen jedoch die Notwendigkeit für hohe Performance-Analysen und Speicherlösungen.

Das Symposium führt daher Experten aus Bereichen der Wissenschaft und Technik zusammen, um sich über neue Anwendungen und zukünftige Herausforderungen der Deep Sequencing Technologie an der Martin-Luther-Universität in Halle-Wittenberg auszutauschen.

Weitere Informationen unter www.megware.com

Impressum