Skip to main content

MEGWARE`s erfolgreiche Teilnahme an der Internationalen Supercomputing Conference in Leipzig


01.07.2014

„Es war einer der ereignisreichsten ISC Konferenzen, die wir je erlebt haben“, so Geschäftsführer Jürgen Gretzschel. Nicht nur das neue Design überzeugte, auch die Erwähnung der MEGWARE in der Eröffnungspräsentation durch ISC Vizevorsitzenden Martin Meuer zeigt die erfolgreiche Entwicklung des Supercomputingspezialisten aus Sachsen.
MEGWARE platziert sich aktuell im weltweiten Ranking mit 4 Systemen an den Universitäten Mainz, Wien, Oslo und Karlsruhe unter den 500 schnellsten Supercomputern.

Neueste Hochleistungstechnologie - Made in Germany - präsentierte MEGWARE durch die Einführung der neuen Compute-Platform SlideSX® mit einem Vortrag von MEGWARE HPC - Senior Ingenieur Thomas Blum.
Das neue Produkt SlideSX® bietet eine extrem hohe Packungsdichte für 10 Server auf nur 5 Höheneinheiten oder alternativ 5 Doppelserver mit GPU Beschleunigerkarten. Zusätzlich wurden alle Netzteile aus den Servern entfernt und im 3+1 Verfahren separat im Hauptgehäuse des SlideSX® integriert. SlideSX® ist für den Gebrauch in Standard, - luftgekühlten Racks sowie für den Einsatz von MEGWARE`s direkter Flüssigkeitskühllösung ColdCon® konzipiert wurden. Mit ColdCon® im SlideSX® kann mit bis zu 50 Grad Celsius warmen Wasser direkt im Server auf den Chips gekühlt werden, um noch schnellere Rechenergebnisse der Anwender zu realisieren.

Wie in den vergangen Jahren wird MEGWARE auch auf der im November stattfindenden Supercomputing Konferenz in New Orleans (USA) präsent sein. „Wir arbeiten am nächsten Schritt, die Anzahl der platzierten Systeme in der Top 500-Liste deutlich zu erhöhen, denn MEGWARE wird seine Präsenz international deutlich ausbauen“, so Geschäftsführer Jürgen Gretzschel.

Weitere Informationen unter www.megware.com 

Impressum