Skip to main content

LICHTENBERG II

Deutschlands energieeffizientestes HPC System (Juni 2020)

TU Darmstadt

 

Seit 2020 bietet der MEGWARE Supercomputer LICHTENBERG II  beste Voraussetzungen für eine flexible und effiziente Nutzung, insbesondere für rechenintensive Anwendungen.

Wir haben hier ein rundes System, das es unseren Forschern erlaubt, interessante Fragestellungen mit den bestmöglichen Werkzeugen anzugehen und so die Wissenschaft voranzubringen.

Prof. Dr. Christian Bischof · Fachbereich Scientific Computing

KPI's

4.352,41 TFlop/s Rpeak Rechenleistung
616 Rechenknoten
59.136 Prozessorkerne
494,592 TByte Hauptspeicher
Platz 92 Top500 (Juni 2020)
Platz 48 Green500 (Juni 2020)

In der ersten von zwei Ausbaustufen stellt der LICHTENBERG II seinen Nutzern eine real erreichbare Spitzenleistung von über 3,148 PFlop/s und in Summe 257 TByte RAM zur Verfügung. In der veröffentlichten Top500 Liste von Juni 2020 der schnellsten Supercomputer der Welt zählt das High Performance Cluster LICHTENBERG II der TU Darmstadt nun zu den TOP100 und ist damit der momentan schnellste Supercomputer an deutschen Universitäten.
Mit Intel Xeon Cascade Lake AP 9242 und Nvidia Tesla V100 bietet er die Rechenressourcen für wissenschaftliche Anwendungen.

Hierbei kommt der Hochleistungsrechner unter anderem in den Materialwissenschaften sowie bei der turbulenten Verbrennung von synthetischen Brennstoffen zum Einsatz.

Ein besonderes Augenmerk liegt außerdem auf der Nachhaltigkeit des Systems. Die Wärme, die vom LICHTENBERG II erzeugt wird, wird nicht an die Umwelt abgegeben. Sie wird über die Heißwasserkühlung der Rechenknoten in das Fernwärmenetz eingespeist, das auf dem Campus Lichtwiese alle Gebäude miteinander verbindet.

Kontakt

Wir freuen uns auf Sie und Ihr Projekt!

Kontaktieren Sie uns!